Loading...
Leistungen2018-08-08T19:39:56+00:00

Unsere Leistungen in Hillesheim

Gesunde Zähne

Gesunde Zähne ein Leben lang. Unsere zahnärztlichen Leistungen und unser Praxiskonzept helfen Ihnen dabei: SOLO-Prophylaxe statt Bohren.

Ein sauberer Zahn wird nicht krank. Neben einer konsequenten und richtig durchgeführten Mundhygiene zu Hause empfehlen wir zweimal im Jahr die SOLO-Prophylaxe in unserer Praxis. Bei Parodontitis-Patienten sollte die SOLO-Prophylaxe öfter durchgeführt werden.

Unser Mundgesundheitsprogramm heißt SOLO-Prophylaxe. Die Teilnahme daran senkt das Risiko der Erkrankung und des Zahnverlustes um über 90 %.

Was bedeutet Zahnprophylaxe?

Prophylaxe bedeutet die Vorbeugung von Krankheiten im Mund, insbesondere Karies und Parodontitis. Teil der Prophylaxe ist die Professionelle Zahnreinigung. Das ist mehr als das Entfernen von Zahnbelägen. Unser Ziel ist das frühzeitige Erkennen und Bekämpfen von Infektionen in der Mundhöhle. Mit der Zahnbürste ist nicht jeder Punkt im Mund zu erreichen. Wir reinigen die für Sie schwer zugänglichen Stellen wie die Zahnzwischenräume oder den Übergang von Zahn zum Zahnfleisch, entfernen festsetzende Bakterien und zeigen Ihnen wie Sie das Zuhause selbst erledigen können.

Was Sie für Ihre Zahngesundheit tun können

Sehr wichtig ist uns die Hilfe zur Selbsthilfe. Deshalb werden wir uns bemühen, Ihnen bei der Prophylaxe immer auch alles zu zeigen, was Sie für eine erfolgreiche eigene Mundhygiene brauchen und wie Sie Ihre Zähne zu Hause am Besten reinigen.
Wenn Sie mindestens zweimal jährlich eine Professionelle Zahnreinigung durch unsere ausgebildeten Prophylaxemitarbeiterinnen machen lassen und die häusliche Mundhygiene dementsprechend anpassen, werden Sie Ihre eigenen Zähne noch sehr lange behalten können.

Fragen Sie nach unserem Mundgesundheitsprogramm. Wir sind die Fachpraxis für Prophylaxe und Zahngesundheit in der Eifel.

Hauptursache der Parodontitis (umgangssprachlich Parodontose) ist eine bakterielle Infektion. Sie beginnt oft mit harmlosen Symptomen wie:

  • Zahnfleischbluten
  • freiliegenden, überempfindlichen Zahnhälsen und unangenehmer Mundgeruch oder Geschmack, welcher auch nach dem Zähneputzen besteht.

Doch die Folgen sind schwerwiegend:

  • Knochen- und Zahnfleischschwund
  • Lockere Zähne
  • Zahnausfall

Zahnersatz wird unvermeidbar!
Parodontitis betrifft nicht nur die Zähne und den Kieferknochen. Über das entzündete Zahnbett gelangen die Bakterien mit ihren Giftstoffen (Toxinen) in die Blutbahn. Dies verursacht:

  • Ein zusätzlich zum persönlichen Risiko erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko
  • Komplikationen in der Schwangerschaft und mögliche Frühgeburten

Leider werden die negativen Auswirkungen der Parodontitis selbst von Allgemeinmedizinern unterschätzt. Je früher eine solche Behandlung beginnt, desto größer sind die Heilungschancen.

Parodontaltherapie

Die Therapie einer beginnenden Parodontitis zielt auf eine Reduktion der Beläge und somit der schädlichen Bakterien ab. In der Regel gelingt dies schmerzfrei mit den zahnärztlichen Möglichkeiten der Zahnreinigung und einer anschließenden Umstellung der häuslichen Mundhygiene.

Bei einer schon leicht fortgeschrittenen Erkrankung werden die Zahnfleischtaschen ohne einen chirurgischen Eingriff mit hochmodernen Ultraschallgeräten und speziellen Handinstrumenten gründlich gereinigt und desinfiziert (geschlossene Therapie).

Ist die Parodontitis bereits weiter fortgeschritten und liegen sehr tiefe Zahnfleischtaschen vor, empfiehlt sich im Anschluss an eine geschlossene Therapie eine »offene« Therapie. Hier wird das Zahnfleisch vorsichtig gelöst und die tiefe Tasche unter Sicht gereinigt und desinfiziert.

Um das Ergebnis der Therapie zu sichern ist eine Erhaltungstherapie durch regelmäßige Prophylaxe und Professionelle Zahnreinigung je nach Schweregrad alle 3 bis 6 Monate notwendig. Ein mögliches erneutes Auftreten der Parodontitis kann so bekämpft und frühzeitig erkannt werden.

Ein Leben lang gesunde Zähne

Schon im Kindesalter werden die Weichen für die spätere Zahngesundheit gestellt!

Lebenslang gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch – besser geht’s nicht. Dazu benötigt man kein Geheimrezept. Tägliche, richtige (!) Zahnpflege, gesunde Ernährung und regelmäßige Prophylaxetermine genügen. Helfen Sie Ihrem Kind dabei. Sie haben es in der Hand.

Wir nehmen uns Zeit für unsere kleinen Patienten und legen großen Wert auf Einfühlsamkeit und einen unbefangenen, kindgerechten Umgang.
Ihrem Kind wird der Ablauf der Behandlung vorher erklärt und wir gehen Schritt für Schritt vor.

Gerne erklären wir Ihrem Kind auch die Bedeutung der täglichen Mundhygiene, üben den Umgang mit der Zahnbürste und zeigen mit dem »Zauberlack« die gefährdeten Stellen. Eine anschließende Fluoridierung schützt die Zähne und Fissurenversiegelungen beugen Karies vor.

Mundhygiene auf Krankenschein

Übrigens ist die Individualprophylaxe 2 × im Jahr eine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse und damit kostenlos für gesetzlich versicherte Patienten bis zum 18. Geburtstag. Dies gilt auch für die Fissurenversiegelung der großen Backenzähne.
Darüber hinaus bieten wir allen Kindern ein weitergehendes, professionelles Vorsorgeprogramm.

Wenn Sie sich bisher beim Zahnarzt immer unwohl gefühlt und gestresst gefühlt haben, dann lassen Sie sich doch mit Lachgas behandeln.

Mehr Informationen finden Sie in unserer Broschüre

Endodontie – die Wurzelkanalbehandlung

Die wichtigsten Bereiche des Zahnes liegen von außen nicht sichtbar im Kiefer. Im Inneren jedes gesunden Zahnes befindet sich das Zahnmark, bestehend aus Blutgefäßen und Nerven. Eine Erkrankung von Nerv und Wurzel – häufig verursacht durch Karies – kann im schlimmsten Fall zum Verlust des Zahnes führen.

Wurde der Zahnnerv durch Bakterien unwiederbringlich geschädigt, ist eine besonders gründliche Reinigung der verästelten und teilweise schwer zugänglichen Wurzelkanäle elementar. Denn nur eine vollständige Entfernung von Nervgewebe und Bakterien gewährleistet einen dauerhaften Behandlungserfolg und kann den Zahn retten. Anschließend wird der Hohlraum mit einem speziellen Füllmaterial dicht verschlossen und der Zahn erhält je nach Zerstörungsgrad eine neue Füllung oder (Teil-)Krone.

Oberflächlich ausgeführte Wurzelkanalfüllungen sind häufig die Ursache für erneute Infektionen.

Wir arbeiten besonders im Bereich der Endodontie mit modernsten Instrumenten und Methoden:

  • Maschinelle Kanalaufbereitung
  • Wurzelkanalinstrumente aus NiTinol, einer extrem elastischen und flexiblen Legierung, die auch die Aufbereitung sehr gekrümmter Kanäle ermöglicht.
  • Einmalfeilen, welche nach jeder Behandlung entsorgt werden, so dass immer ein optimal steriles und neues Instrument zu Einsatz kommt.
  • Antibakterielle Spülungen der Kanalsysteme
  • Lupenbrille

Schöne Zähne

Strahlend lächeln

Gesunde, schöne Zähne gelten als Ausdruck von Vitalität, Jugend, Gesundheit und Durchsetzungsvermögen. Schöne Zähne und gesundes Zahnfleisch werden auch als wichtige Erfolgsfaktoren im Berufs- und Privatleben angesehen. Denn ein schönes Lachen macht attraktiv und verleiht eine positive Ausstrahlung.

Fehlt die Zufriedenheit mit dem eigenen Lächeln, entstehen häufig Probleme im zwischenmenschlichen Bereich, weil man zum Beispiel nicht mehr so gewinnend auftreten kann.

Die ästhetische Zahnmedizin kann korrigierend eingreifen und dem Patienten seine persönliche Visitenkarte – das Lächeln – zurückgegeben.

Ein Weg zu schönen Zähnen

Unsere Zähne haben eine wirklich eindrucksvolle Stellung in unserem Leben. Von Geburt an beeinflussen sie nicht nur die Gesundheit des gesamten Körpers sondern auch die Harmonie unseres Gesichtes, prägen unsere Sprache, die persönliche Ausstrahlung und somit den Gesamteindruck des Menschen.

Allerdings kommen längst nicht alle mit einem perfekten Gebiss auf die Welt – etwa 50 % aller Kinder und Jugendlichen haben Zahnfehlstellungen.

Abhilfe schafft hier die Kieferorthopädie, die jedem zu gesunden Zähnen und einem strahlenden Lächeln verhelfen kann – in fast jedem Alter.

Bleaching

Bei starken Zahnverfärbungen, die auch nach der professionellen Zahnreinigung bestehen, kann eine Zahnaufhellung/Bleaching Abhilfe schaffen. Die natürlichen Zähne können sich im Laufe der Zeit durch Nikotin, Kaffee, Tee, Rotwein (und andere Lebensmittel) dunkler verfärben und die Ästhetik beeinträchtigen.

In einem speziellen auf den Patienten abgestimmten Bleachingverfahren können die Zähne wieder heller werden. Nach einem Abdruck werden individuelle Kunststoffschienen angefertigt, in denen das Bleichmittel eingebracht wird. Die Schiene wird abends ein paar Stunden oder über Nacht getragen. In einem Kontrolltermin wird dann die Zahnfarbe überprüft.

Auch bei stark verfärbten, wurzelbehandelten Zähnen können wir helfen. Hier kommt das »Interne Bleaching« zur Anwendung. Bei diesem Verfahren wird das Bleichmittel in einen Hohlraum in dem wurzelbehandelten Zahn eingelegt und verbleibt dort für eine Woche unter Verschluss. Dieser Vorgang wird so oft wiederholt bis die gewünschte Zahnfarbe erreicht ist.

Neue Zähne

Strahlend lächeln

Für Ihren Zahnersatz verwenden wir nur hochwertige und optimal verträgliche Materialien. Ihr Zahnersatz wird in unserem eigenen Meisterlabor hergestellt.

Fehlt die Zufriedenheit mit dem eigenen Lächeln, entstehen häufig Probleme im zwischenmenschlichen Bereich, weil man zum Beispiel nicht mehr so gewinnend auftreten kann.

Zahnersatz muss perfekt funktionieren und nicht zuletzt auch hohen ästhetischen Ansprüchen genügen. Fragen Sie nach unseren speziellen Materialien, wie zum Beispiel Vollkeramik bei Kronen und Brücken oder Cerec-Inlays zum Ersatz von alten Amalgamfüllungen.

Kronen

Eine Zahnkrone kommt dann zum Einsatz, wenn die Substanz oberhalb des Zahnfleischs nicht mehr zu erhalten, die Zahnwurzel aber noch gesund ist.
Die qualitativ Beste Lösung ist eine Krone aus Keramik. Sie ermöglicht hervorragende ästhetische Ergebnisse und ist bioverträglich. Wir stellen die Zahnkronen in unsere eigenen Labor her und garantieren für höchste Qualität und Passenauigkeit.
Brücken

Mit Zahnbrücken werden Lücken im Gebiss geschlossen. Dazu muss man die beiden äußeren Zähne anschleifen, um die Brücke darauf zu befestigen. Im Gegensatz zu herausnehmbaren Prothesen sind Brücken festsitzend. Sie muss im Mund gründlich gereinigt werden. Es gibt viele verschiedene Arten von Brücken, z.B. die Freiendbrücke, die Teleskopbrücke oder die Implantatbrücke. Sie sind entweder aus Metall und werden dann mit Keramik versehen oder aus Vollkeramik, welche das bessere ästhetische Ergebnis liefern.

Herausnehmbare Zähne

Eine Teleskopprothese ist ein hochwertiger, herausnehmbarer Zahnersatz. Da er durch die Teleskopkronen gehalten wird, erhöht sich der Tragekomfort enorm. Je nach Zahnsituation kann auf eine Gaumenplatte verzichtet werden.

Praxislabor
Zahnersatz fertigen wir in unserem eigenen Meisterlabor. Das Laborteam besteht aus Zahntechnikermeister Arnd Böhme, Zahntechnikerin Elke Schmitz (Weiterbildung Curriculum Implantatprothetik) und Auszubildende Montana Simon.

Das eigene Praxislabor hat für unsere Patienten mehrere Vorteile:

  • individuelle Fertigung vor Ort
  • Zahnersatz aus einer Hand, von Farbbestimmung bis Eingliederung
  • schnelle und flexible Terminierung
  • Vermeidung von Übertragungs- und Übermittlungsfehlern
  • Änderungen oder Ergänzungen können schneller durchgeführt werden
    günstigere Laborkosten durch Wegfall von Transport- und Versandkosten

Passgenaue Inlays oder Teilkronen in nur einem Termin – ohne Abdruck!

Das Cerec ist ein Computer, mit dem Keramikinlays oder Teilkronen in nur einer Sitzung gefertigt werden können – und das ohne einen lästigen Abdruck im Mund.

Wir scannen und vermessen den präparierten Zahn mit einer speziellen 3D-Kamera direkt im Mund. Anschließend wird am Computer eine passgenaue Füllung konstruiert, welche in einer separaten Schleifmaschine aus einem hochwertigen Keramikblock gefräst wird. Dies dauert nur 10 bis 20 Minuten, sodass Sie Ihre neue Versorgung sofort eingesetzt bekommen.

Eine perfekte Lösung, um zum Beispiel alte Amalgamfüllungen zu ersetzen.

Ausstattung und Technik

Moderne Technik zum Wohle des Patienten ist in einer Zahnarztpraxis heute unverzichtbar. Zum einen sind dadurch oftmals schonendere und schmerzärmere Behandlungen möglich, sodass zum Beispiel der Wundheilungsprozess deutlich verkürzt ist. Zum anderen können bestimmte Eingriffe bereits im Vorfeld genauer und sicherer geplant werden.

Digitales Röntgen

Um die Strahlenbelastung unserer Patienten so gering wie möglich zu halten, arbeiten wir mit einem digitalen Röntgengerät. Dadurch erreichen wir eine Strahlenreduktion von bis zu 90 % in Vergleich zum herkömmlichen Röntgen. Darüber hinaus ist durch die bessere Bildqualität eine schnellere und genauere Diagnose möglich. Ein weiterer Vorteil: die Röntgenbilder erscheinen direkt auf dem Bildschirm. Umweltschädliche Röntgenbilder werden in unserer Praxis nicht mehr entwickelt.